Baukindergeld

Jetzt staatlichen Zuschuss für Familien beantragen

Für Bau oder Kauf der eigenen vier Wände

Der Staat fördert mit Baukindergeld den erstmaligen Kauf oder Neubau von selbstgenutztem Wohneigentum in Deutschland. Der staatliche Zuschuss wird über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) online beantragt und gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2018.
Bei Einzug vor dem 18.09.2018 muss der Antrag noch bis Ende diesen Jahres erfolgen.

Die Eckdaten

  • Anspruchsberechtigt sind Eltern und Alleinerziehende mit minderjährigen, im gleichen Haushalt lebenden Kindern, die Kindergeld beziehen und im geschaffenen Wohneigentum wohnen.
  • Zuschusshöhe von 1.200 Euro je Kind und pro Jahr für die erstmalige Neuschaffung oder den Ersterwerb von Wohneigentum insbesondere auch im Wohnungsbestand über 10 Jahre (d. h. bei einem Kind insgesamt 12.000 Euro) 1
  • Einkommensgrenzen: Das zu versteuernde Haushaltsjahreseinkommen der Familie darf 75.000 Euro 2 nicht überschreiten. Es gilt ein zusätzlicher Freibetrag von 15.000 Euro für jedes Kind.
  • Das Baukindergeld wird rückwirkend ab dem 1. Januar 2018 gewährt.
  • Das Baukindergeld wird erst nach Einzug beantragt und einmal im Jahr ausgezahlt.

1 Es gelten Einkommensgrenzen und weitere Voraussetzungen; bei Berechtigung.
2 Maßgeblich sind die durchschnittlichen Einkünfte des zweiten und dritten Jahres vor Antragseingang, einmalig  nachzuweisen durch die entsprechenden Einkommensteuerbescheide.
Zum Beispiel: Bei Antragseingang in 2018 sind die Einkommensteuerbescheide aus den Jahren 2015 und 2016 einzureichen.