Sonnenhaus

Einfamilienwohnhaus in Hessisch Oldendorf

Solarstrom (Photovoltaik) ist heute bei vielen Baumaßnahmen ein Thema. Was aber ist ein Sonnenhaus? Hier geht es um Solarthermie, also die Nutzung der Sonnenwärme für Heizung und Warmwasserbereitung. Ein sogenanntes Sonnenhaus wird zu mehr als 50% mit Sonnenenergie versorgt.

In Hessisch Oldendorf wurde niedersachsenweit das erste Einfamilienhaus als Sonnenhaus mit der FASA AG gebaut.  

Nicht nur für die Bauherren, auch für uns als Bank war dieses ein aufregendes "Projekt".  Da vieles neu und ganz anders als bei herkömmlichen Bauweisen ist, freuen wir uns sehr, dass wir darüber auf unserer Internetseite berichten dürfen.

Ein Sonnenhaus - was ist das?

  • Das Gebäude kommt komplett ohne Öl-, Gas- oder Wärmepumpenheizung aus.
  • Auch die Warmwasserbereitung erfolgt rein durch Sonnenenergie durch die solarthermischen Anlage (Solarthermie, hier ca. 70m² Dachfläche).
  • Einsparung bis zu 3.000 Liter Heizöl im Jahr / oder gleiche Menge an Gas oder Strom.
  • Gut für die Umwelt, denn der Co2 - Ausstoß ist fast bei 0% .
  • Der Wassertank für die Speicherung fasst bis zu 35m³ und wiegt ca 2,7 Tonnen (wird im Haus über alle Etagen eingelassen). Hiermit wird das Niedertemperaturheizsystem versorgt.
  • Das "Sicherungssystem" ist meist Holz, also ein Kaminofen mit Wärmetauscher.